www.rhodosstadt.de
 Rhodos Stadt und Altstadt
Rhodos Stadt Kurzüberblick Museen Hotels Restaurants praktische Tipps

Rhodos Stadt Kurzüberblick

Nea Agora - die neue Markthalle in Rhodos Stadt
Foto: Eingang zur Nea Agora

Wer zum ersten Mal in die Stadt Rhodos kommt, sollte sich auf den Besuch der Altstadt und des Mandraki-Hafens mit der Markthalle Nea Agora beschränken. An der Nea Agora halten auch alle Busse aus den Hotelvorstädten und die Fernbusse aus allen anderen Inselorten. Die Nea Agora steht unmittelbar am bildschönen Mandraki-Hafen, in dem vor allem Yachten und Ausflugsschiffe festgemacht sind. Die Uferstraße führt von hier durch das Freiheitstor in die Altstadt hinein. Gleich hinter dem Tor liegt die Platia Simis mit Überresten eines antiken Aphrodite-Tempels, der Städtischen Gemäldegalerie und dem ersten Hospital der Johanniterritter, das heute zum Teil vom kleinen Museum für Dekorative Kunst eingenommen wird. Vor ihm sind steinerne und eiserne Kanonenkugeln zu Pyramiden aufgeschichtet – Symbol für die vielen kriegerischen Auseinandersetzungen um Rhodos.

Die Rittergasse in Rhodos Stadt
Foto: Rittergasse

Am sich anschließenden Museums-Platz steht das Große Ordenshospital, in dem sich heute das Archäologische Museum befindet. Neben ihm setzt die besonders fotogene Ritterstraße an, die man nun am besten hinauf geht bis zum Großmeisterpalast. Hier kann man an zwei Tagen in der Woche auch die Stadtmauer erklimmen. Anschließend sollte man auf der Odos Orfeos weitergehen, die am sehr guten Restaurant Mama Sofia vorbei zur gut erhaltenen Suleiman-Moschee mit ihrem hohen Minarett führt. Hier beginnt die Odos Sokratou als Haupteinkaufsgasse der Altstadt. Sie endet nach knapp 400 m an der Platia Ippokratou mit vielen (teuren) Cafes.

Wer jetzt noch Kondition besitzt, unternimmt nun einen Rundgang durch weitaus stillere und viel untouristischere Altstadtbereiche. Dazu geht man zunächst die Odos Pythagora ganz hinauf, biegt nahe ihrem oberen Ende nach rechts in die Odos Omirou ab und etwa 220 m weiter rechts in die Odos Agiou Fanariou. Mit der gleichnamigen byzantinischen Kirche. Geht man dann die zweite ganz schmale Gasse (Odos Zinonos) nach links hinauf, steht man nach wenigen Schritten auf der Platias Arionos mit dem Türkischen Bad und der Sultan-Mustafa-Moschee. Von hier sind es dann nur zwei Minuten zurück zur Haupteinkaufsgasse, der Odos Sokratou.


Rhodos Stadt - im Mandraki Hafen
Rhodos Stadt - Blick über den Hafen Mandraki zum Großmeisterpalast, dem einstigen Sitz der Führung der Johanniterritter.



Kleine Seitengasse in der Altstadt von Rhodos
 
 

© www.rhodosstadt.de 2011 | Impressum